Ritzen von Opium

Mit einem speziellen Schneidegerät wird der Schlafmohnkopf geritzt. Dabei tritt eine weißliche Flüssigkeit aus. Diese wird über Nacht am Kopf belassen und verfestigt sich