Kinderhilfe Afghanistan

Afghanistan

Die Mutter-Kind Klinik

Einsatz Deutscher Ärztinnen in pakistanischen Flüchtlingslagern
Einsatz deutscher Ärztinnen und Ärzte in Afghanistan
Einsatzbedingungen

Schwangerenbetreuung
In zwei Basic Health Units (Basis-Gesundheits-Stationen) arbeiten afghanische Frauenärztinnen der KINDERHILFE AFGHANISTAN für schwangere und kranke Flüchtlingsfrauen und Kinder. Behandlung und Medikamente sind kostenlos. Blutarme und unterernährte Schwangere erhalten darüber hinaus grünes Gemüse und eiweißreiche Zusatznahrung. Bei größeren chirurgischen Eingriffen in Privatkliniken oder an der Universitätsklinik von Peschawar übernimmt die KINDERHILFE AFGHANISTAN die Kosten der Behandlung.

Einsatz deutscher Ärztinnen in pakistanischen Flüchtlingslagern
Im August / September 2001 war erstmals eine deutsche Ärztin für die KINDERHILFE AFGHANISTAN in einer Gesundheitsstation im Flüchtlingslager Peschawar im Einsatz. Dieser Einsatz war überaus erfolgreich und soll fortgesetzt werden.
Sobald sich die derzeit unruhige und instabile Situation in Pakistan entschärft hat, wird die KINDERHILFE AFGHANISTAN erneut deutsche Ärztinnen in pakistanischen Flüchtlingslagern einsetzen. Zum Einsatz kommen ausschließlich Frauenärztinnen oder Ärztinnen mit gynäkologisch-chirurgischer und geburtshilflicher Erfahrung. Aus Akzeptanzgründen können in den Flüchtlingslagern ausschließlich Frauen eingesetzt werden.
Die Mindesteinsatzdauer beträgt vier Wochen.

Sollten Sie Interesse haben, nehmen sie bitte hier Kontakt mit uns auf.



Verschleierte Mütter mit ihren Kindern im Wartebereich der Klinik

Dr. Erös mit afghanischer Frauenärztin (1999)

Einsatz deutscher Ärztinnen und Ärzte in Afghanistan
Ein ärztlicher Einsatz innerhalb Afghanistans im Rahmen der Projekte der KINDERHILFE AFGHANISTAN ist bereits seit Mitte 2002 möglich. Hier wollen wir mit Schwerpunkt klinische gynäkologische, chirurgische und orthopädische Leistungen anbieten. Die – in Afghanistan auch männlichen Kollegen – sollen sich primär als Lehrer und Ausbilder für junge afghanische Ärzte verstehen und über entsprechende Erfahrung verfügen.
Die Mindesteinsatzdauer beträgt vier Wochen.

Sollten Sie Interesse haben, nehmen sie bitte hier Kontakt mit uns auf.

Einsatzbedingungen
Die KINDERHILFE AFGHANISTAN übernimmt für den Einsatz in beiden Projekten lediglich die Unterbringungskosten vor Ort, einschließlich der Kosten für Verpflegung und Transport innerhalb des Einsatzlandes. Die Flugkosten in das Einsatzland müssen selbst übernommen werden. Eine Spendenbescheinigung hierüber kann auf Wunsch ausgestellt werden. Gehalt oder Verdienstausfall können wir nicht bezahlen.

Frau mit Napalmverbrennung

Hinweis: Vergrößern und Verkleinern vieler Bilder durch Anklicken möglich I Impressum I Kontakt           I  Design: optipage