Zum Artikel springen
heute.de: Interview zu Afghanistan: Geld und Truppen reichen nicht zur Behebung der Fluchtursachen

Jetzt überall im Buchhandel und hier  ebenfalls zu bestellen:

Reinhard Erös:
Unter Taliban, Warlords und Drogenbaronen

Eine deutsche Familie kämpft für Afghanistan

Am 14. März 2008 erschien bei Hoffmann und Campe in Hamburg das zweite Buch von Dr. Reinhard Erös. Der Verlag schreibt dazu:

Reinhard Erös gründete mit seiner Familie ein Hilfsprogramm ohnegleichen: Die Kinderhilfe Afghanistan, inzwischen vielfach ausgezeichnet, ist heute »die wohl effektivste Hilfsorganisation in Afghanistan« Süddeutsche Zeitung. Packend berichtet Erös von seiner abenteuerlichen Arbeit.
Am Anfang standen illegale »Trips« in die Berge Afghanistans, während derer der Militärarzt Tausende von Menschen behandelte. Seine Frau baute derweil in Peschawar eine Schule für Flüchtlingskinder auf. Aus diesem Projekt entwickelte sich eine einzigartige Familieninitiative: Ausschließlich mit privaten Spenden errichtete sie seit dem 11. September 2001 über zwei Dutzend moderner Friedensschulen als Kontrapunkt zu den primitiven Koranschulen der Islamisten. Zudem entstanden Mutter-Kind-Kliniken, Waisenhäuser und Computerschulen in den besonders gefährlichen Ostprovinzen. Reinhard Erös, mittlerweile einer der gefragtesten Afghanistan-Experten, gibt anschauliche Einblicke in den Alltag des gebeutelten Landes. (mehr)

Leseprobe

 

 

Reinhard Erös: Unter Taliban, Warlords und Drogenbaronen


Schülerinnen


 

Unter Taliban, Warlords und Drogenbaronen

hat im März 2009 die Bestsellerliste des Spiegels mit Platz 11 erobert

Bestsellerliste März 09

Hallersteins Blog empfiehlt:

Dieses Buch ist ein kluges, engagiertes und warmherziges Buch über ein in Deutschland viel zu wenig bekanntes Land. Vielleicht eines der besten Bücher zum Thema Afghanistan. (mehr)

 

Peter Scholl-Latour präsentierte:

Unter Taliban, Warlords und Drogenbaronen

Mittwoch, 9. April 2008, 18:00 Uhr,

Berlin, Buchhandlung Dussmann, Friedrichstraße

Dem spannenden Vortrag über die aktuelle Situation Afghanistans von Dr. Reinhard Erös folgten alle Gäste im überfüllten Saal gebannt und mit großem Interesse, unter ihnen mehrere Mitglieder des deutschen Bundestages.

Wenn Sie ein Exemplar mit persönlicher Widmung möchten, können Sie das direkt beim Autor zum normalen Ladenverkaufspreis anfordern. Nehmen Sie dann bitte Kontakt auf mit:

Dr. med. Reinhard und Annette Erös
Im Anger 25, 93098 Mintraching
Tel.: (09406) 90560
mobil: (0171) 41 07 285
email: e
roes@kinderhilfe-afghanistan.de


Peter Scholl-Latour präsentiert: Unter Taliban, Warlords und Drogenbaronen

 

 

 

 

 

Familien Erös und Scholl-Latour in Berlin


Zum Buch - Berichte, Reportagen, Rezensionen:

Reinhard Erös schilder den täglichen Überlebenskampf in Afghanistan
(Alumni Freiburg, Juni 2011)

Das Kapital sind die Menschen
(Deutschlandfunk vom 30. Juni 2008)

Hoffnung am Hindukush
(Berliner Kurier vom 20. April 2008)

Liebeserklärung an ein geschundenes Paradies
("Der neue Tag" vom 8. April 2008)

Selbsthilfe aktivieren
(Frankenpost vom 8. April 2008)

Rezensionen bei amazon


Eröffnungsfeier

Dr. Reinhard Erös:
Tee mit dem Teufel
Tee mit dem Teufel

Erfahren Sie mehr über die spannenden Erlebnisse des deutschen Militärarztes im Afghanistan der 80er Jahre

 

Der aktuelle Flyer
zum Download

Schülerin

Spendenkonto:

KINDERHILFE AFGHANISTAN,
IBAN:  
DE08750903000001325 000
  


(erforderlich NUR bei Spenden aus dem Ausland:
BIC:     GENODEF1M05 )

zum Download der Kontodaten